Begleithund (BH)

Training (BH) Begleithunde


Freitags ab 18:45 Uhr auf dem Traingsplatz


Trainingszeiten und/oder Fragen zum Training, sind mit

Alex, Eva und/oder Manuel abzusprechen.


Bitte beachtet die Hygieneregeln

A = Abstand halten
      H = Hygiene beachten,
        A = Alltagsmaske tragen
        L = regelmäßiges Lüften
                A = Corona-Warn-App nutzen



Die VDH-Markdorf Vorstandschaft

A1
A10
A9
A6
A11
A12
A3
A4
A5
A8
A7
A2
 
 
 
 
M3
M1
IMG_8520
M5
M4
M6
M2
IMG_8522

Kontakt:

Herr Alexander Hegeler

Vorstand@vdh-markdorf.de

info@vdh-markdorf.de

Kontakt:

Frau Eva Mast

Vorstand@vdh-markdorf.de

info@vdh-markdorf.de

Kontakt:

Herr Manuel Eisele

Vorstand@vdh-markdorf.de

info@vdh-markdorf.de

Begleithunde: (BH)

Unter einem Begleithund versteht man nach den Richtlinien des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) einen Hund, der die unterste Stufe in einem mehrstufigen System von Ausbildungen erreicht hat.

Das Ablegen der Begleithundeprüfung kann als Eingangsprüfung für die Beteiligung an Hundesportprüfungen innerhalb des VDH verstanden werden.

Diese Prüfungen können nur Mitglieder ablegen, die einem Verein angehören, der dem VDH angeschlossen ist.

Vor Prüfungsbeginn muss der Hundeführer einen schriftlichen Test bestehen.

Die Erziehung des Hundes auf Alltagstauglichkeit steht hier im Vordergrund.

Neben der Verkehrssicherheit wird auch die Sozialverträglichkeit und Unbefangenheit des Hundes in verschiedenen Alltagssituationen zunächst im eingefriedeten Grundstück, danach im öffentlichen Straßenverkehr überprüft.

Der Halter muss beweisen, dass er über Grundwissen der Hundehaltung verfügt und in einem Sachkundetest diverse Fragen beantworten.


Die Begleithundeprüfung ist die Grundlage für alle weiteren Sportarten.

Fürweitere Prüfungen muss diese nachgewiesen sein.


Vor Prüfungsbeginn muss der Hundehalter bei einem Sachkundetest zunächst nachweisen, dass er über das notwendige Grundwissen der Hundehaltung verfügt. Das Mindestalter des Hundes beträgt 15 Monate.

Zur eindeutigen Feststellung der Identität des Tieres ist ein Chip oder eine Tätowierung erforderlich.

Quelle: VDH


IMG_8762
IMG_8766
IMG_8767
IMG_8742
IMG_8746
IMG_8765
IMG_8772
IMG_8751
IMG_8752
IMG_8771
IMG_8803
IMG_8514
IMG_8750
IMG_8736
IMG_8747
IMG_8756
IMG_8801
IMG_8832
IMG_8833
IMG_8835
IMG_8836
IMG_8851
IMG_8853
IMG_8854
IMG_8855
IMG_8861
IMG_8860
IMG_8859
IMG_8858
IMG_8857
IMG_8856
IMG_8862
IMG_8864
IMG_8865
IMG_8867
IMG_8871
IMG_8869
IMG_8840
IMG_8839
IMG_8838
IMG_8834
IMG_8831
IMG_8829
IMG_8841
IMG_8842
IMG_8843
IMG_8847
IMG_8849
IMG_8866
IMG_8828
IMG_8821
IMG_8827
IMG_8824
IMG_8826
IMG_8822
IMG_8837
IMG_8846
IMG_8850
IMG_8844
IMG_8845
IMG_8848